AlleNeuigkeiten

Timeline of war
April 20
08:20

Polen ist bereit, 10.000 ukrainische Soldaten zu behandeln, die während des Krieges mit Russland verwundet wurden. – Der polnische Premierminister Mateusz Morawiecki

08:24

Die russische Armee in diesem Krieg wird für immer als die barbarischste und unmenschlichste Armee der Welt in die Weltgeschichte eingehen. – Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj

08:30


Die russischen Aggressoren setzen die Zwangsumsiedlung von Ukrainern aus vorübergehend besetzten Gebieten nach Russland fort, so wie es einst Nazi-Deutschland tat. – Der Ständige Vertreter der Ukraine bei den Vereinten Nationen Serhiy Kyslytsya

09:10

Auf dem Gebiet der Regionen Donezk und Luhansk haben die Soldaten der Vereinten Streitkräfte an einem Tag 10 Angriffe der russischen Besatzer erfolgreich abgewehrt. – Operationskommando der Vereinten Streitkräfte

11:15

Gesamte Kampfverluste der russischen Aggressoren in der Ukraine vom 24. Februar bis 20. April (ungefähr): 20900 Soldaten; 815 Panzer; 2087 gepanzerte Fahrzeuge; 391 Artilleriesysteme; 136 Mehrfachraketenwerfer; 67 Flugabwehrsysteme; 171 Flugzeuge; 150 Hubschrauber; 1504 Militärfahrzeuge; 8 Militärboote/-schiffe; 76 Treibstofftanks; 165 taktische UAVs; 27 Einheiten von Spezialfahrzeugen; 4 SAMs – Generalstab der Streitkräfte der Ukraine.

 

12:26

In Mariupol könnten die Russen Phosphorbomben eingesetzt haben, aber es ist auch möglich, dass es sich um chemische Waffen handelt. – Olexandr Motusjanyk, Sprecher des ukrainischen Verteidigungsministeriums

15:37

Rund 2.000 ukrainische Familien aus der Stadt Irpin sind aufgrund der Feindseligkeiten der russischen Truppen obdachlos geworden. – Oleksij Kuleba, Leiter des regionalen humanitären Zentrums

15:44

Seit dem Beginn des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine sind mehr als 5 Millionen Ukrainer ins Ausland gegangen. Darüber hinaus sind weitere 7,1 Millionen ukrainische Staatsbürger in eine andere Region innerhalb der Ukraine gezogen. – UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR)

16:07

Die japanische Regierung hat heute 8 russische Diplomaten des Landes verwiesen. Einige russische Diplomaten werden der Spionage verdächtigt. – Japanische Rundfunk- und Fernsehgesellschaft (NHK)

18:11

Die israelische Regierung hat beschlossen, der Ukraine persönliche Schutzausrüstung für Rettungsdienste zur Verfügung zu stellen. – Botschaft der Ukraine im Staat Israel

18:26

Am 19. April riefen die russischen Aggressoren die Waffenruhe aus, um die Zivilbevölkerung aus dem Gebiet des Metallurgischen Kombinats Asow-Stahl zu evakuieren, und begannen gleichzeitig, das Werksgelände zu beschießen. – Petro Andrjuschtschenko, Berater des Bürgermeisters von Mariupol

19:26

Etwa 120 Tausend Menschen sind derzeit in der von russischen Truppen belagerten Stadt Mariupol eingeschlossen. Die russischen Besatzer bombardieren unbewaffnete Zivilisten und blockieren die humanitäre Hilfe. – Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine.

20:18

Seit Beginn des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine (mit Stand vom 20. April) hat das Büro des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte (OHCHR) 2.224 Tote und 2.897 Verletzte unter der Zivilbevölkerung in der Ukraine registriert [konservative Schätzungen, die tatsächlichen Zahlen sind wahrscheinlich höher]. – OHCHR

21:01

In dem Dorf Borodjanka in der Kyjiwer Oblast haben Rettungskräfte 41 tote Zivilisten aus den Trümmern der zerstörten Wohngebäude gezogen. – Heorhij Jerk, amtierender Leiter des Dorfrats von Borodjanka

21:52

Die US-Regierung hat neue Sanktionen gegen die Russische Föderation verhängt. Auf der neuen Sanktionsliste finden sich insbesondere die Geschäftsbank Transcapitalbank (TCB) mit ihrem internationalen Netzwerk und das größte russische Bergbauunternehmen Bitriver AG. – Das US-Schatzministerium

22:24

Während der Ermittlungen haben die Strafverfolgungsbehörden 9 Gräber von Zivilisten in der von russischen Aggressoren befreiten Borodianka in der Region Kiew gefunden. – Iryna Venediktova, Generalstaatsanwältin der Ukraine