zur Nachrichten & Berichte

AlleNeuigkeiten

Timeline of war
Januar 19 Logo
00:27

Bis zum 19. Januar haben Flugzeuge der kanadischen Streitkräfte mehr als 3.000 Tonnen Militärhilfe in die Ukraine geliefert. – Pressedienst des kanadischen Verteidigungsministeriums

04:13

Seit Beginn des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine haben die russischen Besatzer fast 200 ukrainische medizinische Einrichtungen zerstört und rund 1.000 beschädigt. – Wiktor Liaschko, Gesundheitsminister der Ukraine

06:22

Großbritannien wird zusätzlich rund 100.000 Artilleriegeschosse den Streitkräften der Ukraine übergeben. – James Klewerly, Außenminister des Vereinigten Königreichs

07:22

Am 18. Januar trafen ukrainische Raketentruppen und Kanoniere 3 russische Kommandoposten, 5 Standorte mit russischen Truppen und 1 feindliches Munitionslager. Außerdem schossen die ukrainischen Streitkräfte einen feindlichen Hubschrauber Ka-52 und eine russische Drohne Merlin-VR ab. – Generalstab der Streitkräfte der Ukraine

08:33

Gesamte Kampfverluste der russischen Aggressoren in der Ukraine vom 24. Februar bis zum 19. Januar (Schätzung): 118530 Soldaten; 3136 Panzer; 6235 gepanzerte Fahrzeuge; 2122 Artilleriesysteme; 442 MLRS; 220 Flugabwehrsysteme; 287 Flugzeuge; 277 Hubschrauber; 4896 militärische Kraftfahrzeuge und Treibstofftanks; 17 Militärboote; 1882 taktische UAVs; 190 spezielle militärische Ausrüstung; 749 Marschflugkörper. – Generalstab der Streitkräfte der Ukraine

09:09

Seit Beginn des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine sind 459 ukrainische Kinder gestorben, 909 Kinder wurden verletzt. Die meisten Opfer unter den Kindern stammen aus der Region Donezk. – Generalstaatsanwaltschaft

12:00

Am 18. Januar verletzten russische Truppen 8 ukrainische Zivilisten in den Regionen Donezk und Cherson. – Kyrylo Tymoschenko, Stellvertretender Leiter des Büros des Präsidenten

12:01

Am 19. Januar kündigte die estnische Regierung ihr größtes Militärhilfepaket für die Ukraine an. Dieses Militärhilfepaket besteht aus Haubitzen, Munition, Artillerieunterstützungsausrüstung und Granatwerfern im Wert von rund 113 Millionen Euro. Estlands Militärhilfe für die Ukraine steigt damit auf 370 Millionen Euro, was etwas mehr als 1 % des estnischen Bruttoinlandsprodukts entspricht. – Offizielle Website der estnischen Regierung

14:00

Am 19. Januar hat das Europäische Parlament eine Entschließung zur Einrichtung eines Sondertribunals für das Verbrechen der russischen Aggression gegen die Ukraine angenommen. – Offizielle Website des Europäischen Parlaments

16:16

Russische Aggressoren feuerten am 14. Januar Raketen auf Dnipro in der Region Dnipropetrowsk. Eine feindliche Rakete traf ein örtliches Wohnhaus, ein Eingang mit 72 Wohnungen wurde zerstört. Bis zum 19. Januar wurden 46 Menschen getötet. 11 Personen konnten noch nicht identifiziert werden, und 11 gelten als vermisst. 80 Menschen wurden verletzt. 3 Verletzte befinden sich in ernstem Zustand, darunter ein 9-jähriges Mädchen – Walentyn Resnitschenko, Leiter der regionalen Militärverwaltung von Dnipropetrowsk

17:21

Das neue Militärhilfepaket für die Ukraine wird auch 600 Brimstone-Raketen umfassen. – Ben Wallace, Britischer Staatssekretär für Verteidigung

17:30

Die dänische Regierung hat die Lieferung von 19 französischen Haubitzen Caesa an die Ukraine beschlossen. Das militärische Hilfspaket wird auch die Ausbildung der ukrainischen Soldaten umfassen. – Offizielle Website des dänischen Verteidigungsministeriums

ENTDECKEN SIE
Wie die Ukraine vor dem Krieg lebte Entdecken Sie die friedliche Ukraine