zur Nachrichten & Berichte

AlleNeuigkeiten

Timeline of war
März 8 Logo
05:45

Das Ministerium für Infrastruktur hat den Schaden der russischen Aggression berechnet. Seit Ende der letzten Woche beträgt der Schaden allein für die Verkehrsinfrastruktur (Straßen, Brücken, Eisenbahn, Ausrüstung, Flughäfen) mehr als 10 Milliarden Dollar. Die russischen Truppen beschießen und zerstören die wichtigsten Objekte der Infrastruktur. Sie führen den massiven Beschuss der Wohnblocks der ukrainischen Städte und deren Bezirke durch, wobei sie Artillerie, Mehrfachraketenwerfer und ballistische Raketen einsetzen.

07:30

Mindestens 4 Menschen sind in den letzten 24 Stunden in der Region Charkiw durch den Beschuss und die Luftangriffe ums Leben gekommen, wie die Rettungskräfte mitteilten.

09:51

Infolge eines russischen Luftangriffs in Charkiw wird das Konsulat von Albanien zerstört. Das Konsulat hat über den Angriff, der am Sonntagabend passiert ist, informiert und bestätigt, dass das Personal sicher war und es keine Opfer gibt.

10:30

Außenministerium der Ukraine: Ein humanitärer Korridor zur Evakuierung von Zivilisten, einschließlich ausländischer Studenten, von Sumy nach Poltava wurde heute vereinbart. Wir fordern Russland auf, seine Waffenstillstandsverpflichtung einzuhalten, Aktivitäten zu unterlassen, die das Leben von Menschen gefährden und die Lieferung von humanitärer Hilfe zu ermöglichen.

Wir appellieren an Russland, weitere humanitäre Korridore in der Ukraine zu vereinbaren.

11:04

Die ukrainischen Streitkräfte haben vier Kolonnen gegnerischer Militärausrüstung mittels Bairaktar-Drohne gestoppt. Nach Angaben von Dmytro Zhyvytskyi, Leiter der Militärverwaltung der Region Sumy, haben die UAVs vier große Kolonnen gepanzerter Fahrzeuge beschossen, die sich in der Region, hauptsächlich in Richtung Sumy, bewegten.

11:28

In Sumy, in der Gegend des Luftangriffs, wurden 21 Leichen gefunden, darunter zwei Kinder. Die Strafsache wird untersucht, so die regionale Staatsanwaltschaft.

12:00

Anton Heraschtschenko:

Heute Morgen haben die ukrainischen Streitkräfte das faschistische Flugzeug in der vorübergehend besetzten Bilozerka mit Stingers abgeschossen. Ein Pilot hat sich aus dem abgeschossenen Flugzeug befreit.

13:00

Der Staatliche Dienst der Ukraine für Notfallsituationen

Die Evakuierung aus der Region Sumy und Irpin ist im Gange. Nach Angaben des Staatlichen Dienstes der Ukraine für Notfallsituationen wurden bereits über 150 Personen evakuiert, weitere Evakuierungen sind im Gange.

13:01

Evakuierung aus Mariupol: die russischen Besatzer haben die Menschen nicht aus der Stadt gelassen und einen Angriff in Richtung des humanitären Korridors gestartet. Nach Angaben der

Joint Forces Operation (JFO) haben die Besatzer einen Angriff in Richtung des humanitären Korridors gestartet.

13:05

Die Evakuierung aus der Region Sumy und Irpin ist im Gange. Nach Angaben des Staatlichen Katastrophenschutzes der Ukraine wurden bereits über 150 Personen evakuiert, weitere Evakuierungen sind im Gange. – Staatlicher Notdienst

13:29

Während des Beschusses von Mariupol und Charkiw haben die russischen Besatzungstruppen die Gebäude ausländischer diplomatischer Organisationen (z.B. das griechische Generalkonsulat und die Sonderbeobachtungsmission der OSZE) getroffen. Das Außenministerium ruft die internationale Gemeinschaft auf, diese Aktionen Russlands zu verurteilen.

13:43

In Mariupol hat die russische Armee den vierten Tag in Folge die Vereinbarungen über den humanitären Korridor gebrochen. Die Evakuierung von Zivilisten wurde erneut unmöglich gemacht.

13:58

Es besteht nach wie vor die Möglichkeit, dass sich Weißrussland auf der Seite Russlands in den Krieg gegen die Ukraine einmischt. Mehrere große Luftlande- und Luftangriffsbrigaden sind in der Nähe der ukrainischen Grenze weiterhin in voller Kampfbereitschaft stationiert. – Ukrainisches Verteidigungsministerium.

14:04

Am 7. März fuhr ein mit sechs Personen besetztes Auto auf der Kyjiwer Landstraße bei Kolitschiwka auf eine Mine. Drei Menschen starben, drei Kinder sind im Krankenhaus. – berichten lokale Medien (Suspilne) am 8. März

14:19

In Mariupol ist ein 6-jähriges Mädchen an Dehydrierung gestorben. Die Rettungsdienste bargen das Kind unter Trümmern. Es ist nicht klar, wie lange das Kind dort lag. Die Mutter des Mädchens ist gestorben. – berichten lokale Medien (Suspilne)

14:20

Bis zum 8. März wurden 22 Polizisten im Kampf gegen russische Aggressoren oder bei der Rettung von Zivilisten getötet, 88 wurden schwer verletzt, 7 werden vermisst. – Nationale Polizei der Ukraine

14:44

Zwei Menschen starben unter russischem Beschuss, als sie versuchten, die im Ökopark von Charkiw zurückgelassenen Tiere zu füttern. – berichten lokale Medien (Suspilne news)

15:43

Russischer Beschuss hat ein Krankenhaus in der Stadt Izjum (Region Charkiw) zerstört, Mitarbeiter und Kranke mussten aus dem einstürzenden Gebäude fliehen. – Vize-Bürgermeister von Izium (Bericht des Beraters des Innenministers der Ukraine). Bisher keine Informationen über Tote oder Verletzte.

16:20

Infolge eines russischen Raketenangriffs auf Okhtyrka im Gebiet Sumy ist am Montag ein Zivilist ums Leben gekommen, 14 weitere wurden verletzt. Die regionale Staatsanwaltschaft hat eine weitere Untersuchung wegen russischer Kriegsverbrechen eingeleitet.

16:23

Die russischen Truppen blockieren weiterhin die humanitären Korridore, beschießen Wohnhäuser und soziale Einrichtungen und sammeln Truppen in Makariv, Irpin, Hostomel und anderen Städten der Region Kyjiw. – Leiter der Kyjiwer Militärverwaltung

16:26

Am 8. März eröffneten russische Truppen auf der Autobahn N-14 das Feuer auf einen Kleinbus, voll mit Lehrern eines Waisenhauses, die zu ihrem Arbeitsplatz gebracht wurden. 3 Menschen starben (vorläufige Berichte).

16:54

In der Region Dnipro, im Dorf Hryhorivka, schlug eine russische Rakete in ein Schulstadion ein. In der Schule sind 30 Flüchtlinge aus einer nahe gelegenen Stadt untergebracht. Bislang wurden keine Opfer gemeldet.

19:32

Bei einer Suchaktion wurde ein Teil der Besatzung des Patrouillenboots Slawjansk der ukrainischen Marine gerettet. Das Boot wurde am 3. März von russischen Streitkräften angegriffen. Einige Besatzungsmitglieder wurden noch nicht gefunden. – Ukrainische Streitkräfte

19:35

Bis zum 8. März wurden in der Stadt Charkiw und der Region 170 Zivilisten getötet, darunter 5 Kinder. Allein in den letzten 24 Stunden starben 27 Einwohner von Charkiw. – Nationale Polizei der Ukraine

20:30

Am 8. März wurde die Stadt Boryspil von drei Raketen getroffen, von denen zwei von den Luftabwehrkräften abgeschossen wurden. Die Dritte schlug auf dem Gelände einer Militäreinheit ein. – Bürgermeister von Boryspil

21:56

Russische Luftangriffe zerstörten eine Fabrik und ein Wohnheim für pensionierte Militärangehörige in der Stadt Zhytomyr. Es wurde bestätigt, dass eine Person verletzt wurde, aber die Such- und Rettungsmaßnahmen dauern noch an. – Bürgermeister von Schytomyr

22:04

Vor etwa einer Stunde schlug eine russische Rakete in einem Privathaus im Dorf Donez im Gebiet Charkiw ein. Zwei Personen, darunter ein 7-jähriges Kind, sind tot, eine Person wurde verletzt. – Staatlicher Notfalldienst

22:51

Der Block 6 des AKW Saporischschja, der vorübergehend von russischen Truppen eingenommen worden ist, wurde in einen Notbetrieb versetzt, so die regionale Militärverwaltung von Saporischschja. Es wurde bestätigt, als russische Truppen das Atomkraftwerk am 4. März beschossen haben.

ENTDECKEN SIE
Wie die Ukraine vor dem Krieg lebte Entdecken Sie die friedliche Ukraine