AlleNeuigkeiten

Timeline of war
April 8
08:24

Russische Invasoren haben in der Region Cherson ein schwangeres 16-jähriges Mädchen und eine 78-jährige Großmutter vergewaltigt – der Leiter der Militärverwaltung von Kryvyi Rih, Oleksandr Vilkul.

08:31

Russische Soldaten haben im Dorf Husarowka, Bezirk Izyum, Oblast Charkiw, drei Einwohner gefoltert und anschließend ihre Leichen angezündet – die Staatsanwaltschaft des Gebiets Charkiw.

08:39

Das Gebiet der Region Sumy ist bereits frei von den Besatzern, aber immer noch gefährlich. Die Geräusche von Explosionen in den letzten Tagen sind die Arbeit von Rettern und Bombentechnikern, die russische Munition entschärfen – Leiter der Sumy Regional Military Administration Dmitry Zhivitsky.

09:37

Am 7. April schoss das russische Militär in der Region Dnipropetrowsk auf ein Boot mit 14 Personen, wobei ein Kind getötet und zwei weitere im Alter von 4 und 16 Jahren verletzt wurden – Büro des Generalstaatsanwalts der Ukraine.

10:24

Avdiiwka wurde von russischen Truppen in der Region Donezk beschossen. Mindestens ein Zivilist soll dabei getötet worden sein. Die Russen setzen den Beschuss von Wohngebieten in Siedlungen in der Region Donezk fort – Leiter der regionalen Militärverwaltung von Donezk, Pawel Kirilenko.

10:33


Die ukrainischen Verteidiger haben am 7. April 7 Angriffe russischer Angreifer in der Operationszone der Vereinten Streitkräfte erfolgreich abgewehrt – der Pressedienst des Kommandos der Vereinten Streitkräfte.

11:41

Beim russischen Raketenbeschuss der Evakuierungszüge im Bahnhof Kramatorsk wurden mindestens 30 Zivilisten getötet. Russische Truppen beschossen den Bahnhof absichtlich mit Streumunition, um die Bewohner der Stadt als Geiseln zu nehmen und die Evakuierungen zu stören – so der Leiter der Militärverwaltung der Region Donezk, Pawel Kirilenko.

12:42

46 Länder haben einen Boykott der Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees angekündigt, die in Russland stattfinden soll – Minister für Kultur und Informationspolitik der Ukraine Oleksandr Tkatschenko.

13:10

Aufgrund der groben Einmischung des russischen Militärs in den Betrieb der Einrichtungen des ukrainischen Gastransportsystems in der Region Luhansk ist der Transit von russischem Gas nach Europa gefährdet – so der Pressedienst des ukrainischen GTS-Betreibers.

13:53


Das Unterhaus des polnischen Parlaments fordert die Einsetzung einer internationalen Kommission, die die Verbrechen des russischen Völkermords in der Ukraine untersucht, die Verbrecher verurteilt und Russlands Mitgliedschaft in allen internationalen Organisationen aussetzt.

14:50

Japan weist acht russische Diplomaten und Handelsvertreter aus; Tokio setzt die Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten und europäischen Ländern fort, um den Druck auf Russland zu erhöhen – Japanisches Außenministerium.

16:51

Seit Beginn des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine haben die russischen Besatzer mehr als 45.000 Menschen aus der Ukraine in die Regionen von Russland und Belarus zwangsumgesiedelt – Tatyana Lomakina, Koordinatorin des Präsidialamtes

17:17

Die Europäische Kommission hat der Ukraine einen Zuschuss in Höhe von 120 Mio. € als Teil eines finanziellen Soforthilfepakets gewährt. – Pressedienst des ukrainischen Finanzministeriums

17:52

Die finnische Regierung weist zwei russische Diplomaten aus und verweigert einem russischen Diplomaten wegen der russischen Aggression in der Ukraine das Visum. – Internationale Nachrichtenagentur Reuters

19:23

In der Oblast Kyjiw haben die russischen Besatzer Kinder vergewaltigt. Die Opfer sind ein 14-jähriges Mädchen, ein 11-jähriger Junge und ein 20-jähriges Mädchen. – Ljudmyla Denisova, Ukrainischer Ombudsmann

20:21

Raketenangriff auf den Bahnhof von Kramatorsk: 50 Menschen sind gestorben (darunter 5 Kinder) und 300 Opfer wurden verletzt. Die Berechnung der Opferzahlen ist noch nicht abgeschlossen. Die Stadtverwaltung beginnt mit einer Notevakuierung mit Fahrzeugen. – Alexander Gontscharenko, Bürgermeister von Kramatorsk

20:47

Seit Beginn des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine haben die russischen Besatzer 121.000 Kinder aus den besetzten ukrainischen Gebieten zwangsverschleppt. – Ljudmyla Denisowa, Kommissarin für Menschenrechte

22:30

Die russische Artillerie hat die Stadt Charkiw und die Oblast beschossen. Im regionalen Zentrum und in der Stadt Dergatschi wurden 15 Bürger verletzt. Die russischen Besatzer haben mindestens 132 Zivilisten in der Stadt Makarow in der Oblast Kyjiw getötet. Sie haben viele Häuser bombardiert, Krankenhäuser, Kindergärten und fast die gesamte Infrastruktur der Stadt zerstört. Russische Aggressoren haben die Stadt Solote in der Oblast Luhansk mit MRLS Raketenartillerie beschossen. 5 Zivilisten wurden verletzt, mehrere Häuser wurden in Brand gesetzt.
Raketenangriff auf das Dorf Krasnosilka in der Oblast Odessa. Es gibt Tote und Verletzte. Die Informationen werden derzeit geklärt. – Informationen der regionalen Militärverwaltungen