zur Nachrichten & Berichte

AlleNeuigkeiten

Timeline of war
April 5 Logo
08:38

Drei von russischen Aggressoren gefolterte Zivilisten wurden im Bezirk Konotop in der Region Sumy gefunden, – so der Leiter der Militärverwaltung der Region Sumy, Dmytro Zhywicki.

09:05

Mehr als 431 Kinder haben in der Ukraine durch die bewaffnete Aggression der Russischen Föderation gelitten. Bis zum Morgen des 5. April 2022 wurden 165 Kinder getötet und 266 unterschiedlich schwer verletzt, – Büro des Generalstaatsanwalts der Ukraine.

09:50

Russische Truppen haben ein Kreiskrankenhaus in der Stadt Polohy in der Oblast Saporischschja, die vorübergehend besetzt ist, beschlagnahmt und vermint, – Regionale Militärverwaltung Saporischschja.

09:58

Gesamte Kampfverluste der russischen Aggressoren in der Ukraine vom 24. Februar bis 4. April (ungefähr): 18.500 Soldaten; 676 Panzer; 1.858 gepanzerte Fahrzeuge; 332 Artilleriesysteme; 107 MLRS; 55 Flugabwehrsysteme; 150 Flugzeuge; 134 Hubschrauber; 1.322 Militärfahrzeuge; 7 Militärboote; 76 Treibstofftanks; 94 taktische UAVs; 25 Einheiten von Spezialfahrzeugen; 4 SAMs – Generalstab der ukrainischen Streitkräfte.

11:12

In den letzten 24 Stunden haben die Besatzer 54 Mal mit verschiedenen Waffen auf Charkiw und die Region geschossen und dabei sechs Menschen getötet und weitere verletzt – so der Leiter der Militärverwaltung der Region Charkiw, Oleh Synegubov.

11:15

Russische Truppen haben in der Nacht einen Raketenangriff auf Kramatorsk gestartet und die Mittelschule Nr. 15 zerstört. Aufgrund des massiven russischen Beschusses können die Evakuierungszüge die Stadt nicht erreichen – Donezker Regionalstaatsanwaltschaft.

12:05

In Rubischne, Region Luhansk, haben russische Besaatzer eine Zisterne mit Salpetersäure getroffen. Sie ist gefährlich beim Einatmen, Verschlucken und bei Kontakt mit der Haut und den Schleimhäuten, so der Leiter der Militärverwaltung der Region Luhansk, Serhij Gajdaj.

13:12

In den vergangenen 24 Stunden wurde in der Region Mykolajiw durch den Beschuss der russischen Invasoren ein Kind getötet, zwei wurden verwundet – die Vorsitzende des Mykolajiwer Regionalrats Anna Samazewa.

13:15

Die Familie eines Mediziners aus dem Dorf Priputny in der Region Tschernihiw wurde von einer von den Russen hinterlassenen Panzerabwehrmine in die Luft gesprengt. Zwei Menschen starben, zwei weitere liegen auf der Intensivstation – die regionale Staatsanwaltschaft von Tschernihiw.

14:18

Die Besatzer haben während der Kämpfe um Malaya Rogan in der Region Charkiw Phosphor- und Thermobar-Munition eingesetzt – Östliche Operative und Territoriale Vereinigung der Nationalgarde der Ukraine –

14:43

Kinder unter 10 Jahren mit Anzeichen von Vergewaltigung und Folter wurden in der von Russland befreiten Stadt Irpen ermordet aufgefunden, so die Menschenrechtskommissarin Ljudmila Denisowa.

18:30

Was wir in Butscha gesehen haben, sind nicht die zufälligen Aktionen einer Banditengruppe. Es handelt sich um eine gezielte Kampagne von Mord, Folter, Vergewaltigung und Gräueltaten, – US-Außenminister Anthony Blinken.

18:45

Die Europäische Union verhängte ein Kohleembargo und andere Sanktionen gegen Russland wegen dessen Einmarsch in der Ukraine. Gleichzeitig ist die EU noch nicht bereit, ein Erdölembargo zu verhängen, – Leiter des Präsidialamtes Andrij Jermak.

19:00

Es wurden Gespräche abgefangen, die den kriminellen Befehl zum Erschießen ukrainischer Zivilisten bestätigen, – Sicherheitsdienst der Ukraine.

 

 

19:15

Das russische Militär hat auf dem von ihm besetzten ukrainischen Gebiet Massenmorde und Verbrechen begangen, und alle Quellen bestätigen dies, – NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

20:24

In Butscha, Oblast Kyjiw, haben russische Soldaten versucht, die Leichen von 6 ermordeten Zivilisten mit Folterspuren zu verbrennen, – Büro des Generalstaatsanwalts der Ukraine.

20:53

Seit Beginn der groß angelegten Invasion durch die Russische Föderation haben die Invasoren 279 ukrainische Krankenhäuser beschädigt und 19 vollständig zerstört – Gesundheitsminister Viktor Lyashko.

21:16

Einheiten der ukrainischen Nationalgarde trafen im Kernkraftwerk Tschernobyl ein und nahmen die Anlage unter ihren Schutz.

22:45

Russische Eindringlinge haben Stolperdrähte oder Granaten in Wohnungen in Butscha hinterlassen, in denen sie ukrainische Symbole oder Dokumente von Soldaten gefunden haben – ukrainischer Innenminister Denys Monastyrskyy.

ENTDECKEN SIE
Wie die Ukraine vor dem Krieg lebte Entdecken Sie die friedliche Ukraine