zur Nachrichten & Berichte

AlleNeuigkeiten

Timeline of war
Mai 4 Logo
00:52

Russische Truppen blockieren weiterhin Millionen von Tonnen Getreide in den ukrainischen Häfen, die für den Export bestimmt sind. Solche Aktionen der Russischen Föderation werden unweigerlich zu einer weltweiten Nahrungsmittelkrise führen. – Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine

08:20

Seit Beginn des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine sind 220 ukrainische Kinder gestorben, 407 Kinder wurden verletzt. Die meisten Opfer unter den Kindern stammen aus der Region Donezk. – Generalstaatsanwaltschaft

09:05

Gesamte Kampfverluste der russischen Aggressoren in der Ukraine vom 24. Februar bis zum 04. Mai (Schätzung): 24500 Soldaten; 1077 Panzer; 2610 gepanzerte Fahrzeuge; 491 Artilleriesysteme; 163 MLRS; 81 Flugabwehrsysteme; 194 Flugzeuge; 155 Hubschrauber; 1867 militärische Kraftfahrzeuge und Treibstofftanks; 10 Militärboote; 303 taktische UAVs; 38 spezielle militärische Ausrüstung; 87 Marschflugkörper. – Generalstab der Streitkräfte der Ukraine

11:57

Russische Besatzer halten mehr als 103 ukrainische Zivilisten in der Region Saporischschja gefangen. – Regionale Militärverwaltung Saporischschja

12:15

Aufgrund von Raketenangriffen russischer Truppen sind rund 250 Tausend Bürger in der Region Lwiw ohne Strom. – Maksym Kozytskyi, Leiter der Militärverwaltung der Region Lwiw

12:40

Seit dem 4. Mai wurden in der Region Kiew weitere 20 Leichen ukrainischer Zivilisten gefunden, die von russischen Besatzern getötet wurden. – Andrij Niebytov, Chef der Kyjiwer Regionalpolizei

14:11

Seit dem Beginn des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine haben russische Truppen 40 ukrainische Gesundheitseinrichtungen zerstört und 400 beschädigt. – Gesundheitsministerium der Ukraine

15:33

Seit dem Beginn des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine haben mehr als 5,6 Millionen Ukrainer die Ukraine verlassen. Die meisten Ukrainer, etwa 3,1 Millionen, sind nach Polen gegangen. – Das Amt des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR)

16:17

Russische Aggressoren haben etwa 300 ukrainische Bürger aus Mariupol nach Wladiwostok in der Russischen Föderation abgeschoben. – Petro Andrjuschtschenko, Berater des Bürgermeisters von Mariupol

16:40

Die österreichische Regierung hat den Beschluss gefasst, der Ukraine humanitäre Hilfe im Wert von 42 Millionen Euro zu leisten. – Ministerrat von Österreich

16:55

Die britische Regierung hat neue Sanktionen gegen Russland verhängt. Insbesondere wurde den britischen Unternehmen untersagt, Dienstleistungen für russische Kunden in den Bereichen Beratung, Wirtschaftsprüfung und PR zu erbringen. Darüber hinaus umfasst die neue Sanktionsliste die Leiter der Bank „Otkrytije“ und der Sowkombank sowie deren Stellvertreter. – Liz Truss, britische Außenministerin

17:39

Seit Beginn des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine (mit Stand vom: 4. Mai) hat das Amt des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte (OHCHR) 3.238 Tote und 3.397 Verletzte unter der Zivilbevölkerung in der Ukraine registriert [konservative Schätzungen, die tatsächlichen Zahlen sind wahrscheinlich höher]. – OHCHR

17:46

Die bulgarische Regierung hat den Beschluss gefasst, der Ukraine neue militärisch-technische und humanitäre Hilfspakete zukommen zu lassen. Dazu gehören die Organisation der ukrainischen Getreideexporte, die Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge, die Reparatur ukrainischer Militärausrüstung in Bulgarien und neue humanitäre Hilfspakete für die Ukraine, die so schnell wie möglich bereitgestellt werden sollen. – Nachrichtenagentur BGNES

20:09

Die russischen Besatzer haben bereits etwa 1 Million Ukrainer in die Russische Föderation deportiert, darunter 182 Tausend Kinder. – Ljudmyla Denisowa, Menschenrechtsbeauftragte des ukrainischen Parlaments

21:06

In den letzten 24 Stunden haben russische Aggressoren die Oblast Odesa, Saporischschja, Cherson, Luhansk, Sumy, Donezk, Charkiw, Dnipropetrowsk, Lwiw, Sakarpatien und Tscherkassy unter Beschuss genommen. 7 Menschen wurden getötet. 25 Zivilisten wurden verletzt. Darunter ist auch 1 Kind. – Informationen der regionalen Militärverwaltungen

21:10

Der niederländische Botschafter in der Ukraine, Jennes de Mol, ist zusammen mit einer kleinen Gruppe von Botschaftsmitarbeitern nach Kyjiw zurückgekehrt. – NOS

21:40

Die Ukraine und Großbritannien haben ein Abkommen über die Aufhebung von Einfuhrzöllen und Zollkontingenten im bilateralen Handel unterzeichnet. Das Abkommen bleibt für 12 Monate in Kraft, kann aber im Einverständnis mit den Parteien verlängert werden. – Pressestelle des Wirtschaftsministeriums der Ukraine

ENTDECKEN SIE
Wie die Ukraine vor dem Krieg lebte Entdecken Sie die friedliche Ukraine