AlleNeuigkeiten

Timeline of war
April 3
09:23

Russische Angreifer haben heute Morgen Odessa aus der Luft angegriffen. Mehrere Raketen wurden von der Luftabwehr abgeschossen, – Stadtverwaltung von Odessa.

09:34

In der Oblast Luhansk wurde ein Abschnitt der beschädigten Hauptgasleitung lokalisiert und die normale Gasversorgung für mehr als 100.000 Einwohner wiederhergestellt, – der staatliche Betreiber des Gastransportsystems der Ukraine.

09:40

280 Menschen wurden in Massengräbern in Butscha entdeckt. Die Stadt wurde von den russischen Aggressoren schwer beschädigt und ihre Straßen waren mit den Leichen toter Zivilisten bedeckt, – Bürgermeister Anatolij Fedoruk.

09:47

„Fassungslos über die Gräueltaten in Butscha und anderen Städten der Ukraine. Die Berichte über Angriffe russischer Truppen auf unschuldige Zivilisten sind abscheulich. Die Täter werden vor Gericht gestellt werden,“ – Die britische Außenministerin Lizzie Truss.

09:52

Der litauische Regisseur Mantas Kvedaravičius starb in Mariupol mit einer Kamera in den Händen. Er war der Autor von „Mariupolis“, einem Film über das Leben in der Frontstadt, – der ukrainische Regisseur Witalij Manskij.

09:57

Die Russen führen einen Krieg, der gegen alle internationalen Konventionen verstößt und massenhaft Zivilisten tötet. In diesem Zusammenhang müssen alle Bewohner der Oblast Luhansk das Kriegsgebiet so schnell wie möglich verlassen, so der Leiter der Militärverwaltung der Oblst Luhansk, Serhij Gaidai.

10:04

Als Ergebnis des gestrigen Beschusses von Krementschug haben die Russen die Infrastruktur der Ölraffinerie Krementschug zerstört, – Dmitrij Lunin, Leiter der regionalen Militärverwaltung von Poltawa.

10:54

Nach der Befreiung der Region Kyjiw wurden die Leichen der Dorfvorsteherin von Motyzhyn, Olga Suchenko, sowie ihres Mannes und ihres Sohnes gefunden. Sie waren am 23. März von den russischen Invasoren gefangen genommen worden, – Makarow-Dorfvorsteher Wadym Tokar.

12:03

Der intensive Beschuss und die Luftangriffe in Izjum, die am 6. März begannen, waren barbarischer und chaotischer Natur, die Invasoren zerstörten alles in einer Reihe, – der stellvertretende Bürgermeister von Izjum Wladymyr Mazokin.

12:17

Gesamte Kampfverluste der russischen Aggressoren in der Ukraine vom 24. Februar bis 2. April (ungefähr): 18.000 Soldaten; 644 Panzer; 1.830 gepanzerte Fahrzeuge; 325 Artilleriesysteme; 105 MLRS; 54 Flugabwehrsysteme; 143 Flugzeuge; 134 Hubschrauber; 1.249 Militärfahrzeuge; 7 Militärboote; 76 Treibstofftanks; 89 taktische UAVs; 24 Einheiten von Spezialfahrzeugen; 4 SRBM, – Generalstab der Streitkräfte der Ukraine.

 

12:27

Einheiten der ukrainischen Fallschirmjäger haben die Kontrolle über das Gebiet Pripjat und einen Abschnitt der Staatsgrenze zur Republik Belarus übernommen, – das Kommando der ukrainischen Fallschirmjäger und Sturmtruppen.

12:47

Am Morgen wurden ein Kampfbomber SU-24 und drei weitere Marschflugkörper ebenfalls in südlicher Richtung abgeschossen, – so der Sprecher der Luftstreitkräfte der Ukraine, Jurij Gnat.

14:17

Das Gebiet eines der Dörfer der Gemeinde Apostolowo (Bezirk Krywyj Rih) wurde von feindlichen Soldaten mit Streumunition beschossen, – der Vorsteher der Gemeinde Apostolowo Andrej Osa.

14:26

Seit dem 1. April liefert der Betreiber des Erdgasnetzes UAB Conexus Baltic Grid kein russisches Gas mehr nach Litauen, Lettland und Estland. Diese Länder haben nicht die Absicht, die Gaslieferungen in Rubel zu bezahlen. – Uldis Bariss, Vorsitzender des Verwaltungsrats

14:52

Infolge des umfassenden Krieges Russlands gegen die Ukraine wurden 23.000 km ukrainischer Straßen zerstört. Der Schaden wird auf 874 Milliarden UAH geschätzt. – Andrij Iwko, Erster Stellvertretender Leiter von Ukravtodor

15:39

Russische Besatzer lassen ukrainische Kriegsgefangene hungern und geben ihnen kein Wasser. Soldaten der ukrainischen Nationalgarde wurden am 24. Februar während des Angriffs auf das Atomkraftwerk Tschernobyl gefangen genommen. – Ombudsfrau Ljudmila Denisowa

16:00

Deutschland wird die Sanktionen gegen die Russische Föderation verschärfen und die Ukraine im Krieg gegen russische Aggressoren noch stärker unterstützen. – Annalena Berbock, deutsche Außenministerin

16:05

Alexander Schapowalow, Bürgermeister von Berislaw, und Alexander Medwedew, Bürgermeister von Snowsk, sind aus der Gefangenschaft der russischen Besatzer entlassen worden. – Witalij Klitschko, Bürgermeister von Kyjiw

16:35

Die Ukraine beruft eine Sitzung des Ständigen Rates der OSZE ein. Auf der Tagesordnung stehen die Massenmorde und Folterungen von Zivilisten durch russische Truppen in der Region Kyjiw, insbesondere in Butscha. – Ständige Vertretung der Ukraine bei internationalen Organisationen in Wien

16:40

Tschernihiw ist durch den Beschuss der russischen Besatzer zu 70 % zerstört worden. – Wladislaw Atroschenko, Bürgermeister von Tschernihiw

17:06

Die russischen Truppen haben einen weiteren Raketenangriff auf Wassilkiw durchgeführt. Mehrere Menschen wurden verletzt und in ein örtliches Krankenhaus evakuiert, einer von ihnen in kritischem Zustand. Die Rettungsaktion dauert an. – Luftkommando „Zentrum“

17:13

Die direkten, einmaligen Verluste der Ukraine durch den Krieg mit der Russischen Föderation belaufen sich auf 565 Milliarden Dollar. Außerdem hat die ukrainische Wirtschaft in diesem Zeitraum Kapitalinvestitionen in Höhe von mehr als 54 Milliarden Dollar verloren. – Igor Djadjura, Stellvertretender Minister für Wirtschaft

18:25

410 Leichen getöteter Zivilisten wurden aus dem Gebiet der von den russischen Invasoren befreiten Oblast Kyjiw entfernt. – Iryna Wenediktova, Generalstaatsanwältin

19:01

In Irpin haben die russischen Besatzer Frauen und Mädchen erschossen und sind mit Panzern über ihre Leichen gefahren. – Alexander Markuschyn, Bürgermeister von Irpin

19:05

In einem Monat des Krieges mit Russland hat es bereits dreimal mehr Hackerangriffe auf ukrainische Websiten gegeben als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Hacker greifen Regierungseinrichtungen, den Finanz- und Verteidigungssektor, Telekommunikationsbetreiber, lokale Behörden, Logistikunternehmen und die Medien an. – Staatlicher Dienst für Sonderkommunikation und Informationsschutz der Ukraine

19:33

Russische Truppen haben den Bezirk Slobidskyi in Charkiw beschossen. Mindestens 23 Menschen wurden verletzt, darunter auch Kinder, und es gibt Tote. Informationen über die Zahl der Opfer werden derzeit geklärt. – Oleg Sinegubow, Leiter der Militärverwaltung der Oblast Charkiw

19:55

Russische Truppen haben den Bezirk Slobidskyi in Charkiw beschossen. Mindestens 23 Menschen wurden verletzt, darunter auch Kinder, und es gibt Tote. Informationen über die Zahl der Opfer werden derzeit geklärt. – Oleg Sinegubow, Leiter der Militärverwaltung der Oblast Charkiw

20:07

Russische Truppen haben Mykolajiw beschossen. 14 Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht, 11 wurden stationär aufgenommen, darunter ein 15-jähriges Kind in einem mittelschweren Zustand. Es soll morgen operiert werden. Es gibt keine toten Opfer. – Pressedienst der Militärverwaltung der Oblast Mykolajiw

20:23

In Balaklija haben russische Angreifer eine Evakuierungskolonne beschossen. Einer der Fahrer wurde getötet. – Oleg Sinegubow, Leiter der Militärverwaltung der Oblast Charkiw

20:44

Die russischen Besatzer haben die Dörfer Saporischschja, Wladymiriwka und Wosnesenskoje in der Oblast Dnipropetrowsk mit Splittergranaten beschossen. Die Infrastruktur und die Zivilbevölkerung wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. – Generalstaatsanwaltschaft