AlleNeuigkeiten

Timeline of war
April 2
09:10

Europäische Länder leisten Zahlungen für russische Energielieferungen über die „Gazprombank“, die nicht von SWIFT abgekoppelt wurde, und über die Käufe von militärischer Ausrüstung und Mittel für die Panzerdivision 47 der Russischen Föderation vorgenommen werden – Hauptdirektion für Nachrichtendienste des Verteidigungsministeriums der Ukraine.

09:17

In Poltawa haben russische Truppen in der Nacht zum 2. April einen Raketeneinschlag auf eine der Infrastruktureinrichtungen vorgenommen und am Morgen Wohnhäuser in Krementschug angegriffen – so Bürgermeister von Poltawa Alexander Mamaj.

09:54

Die russischen Angreifer beschießen weiterhin die zivile Infrastruktur von Tschernihiw. Am 2. April wurde ein Artillerieeinschlag gegen die onkologische Ambulanz vorgenommen – so Polizeichef der Tschernihiw Oblast Wolodymyr Nidzelskyj.

10:32

Das bulgarische Außenministerium hat die erste Sekretärin der russischen Botschaft in Sofia wegen Spionagevorwürfen zur Persona non grata erklärt – so die bulgarische Regierungsvertreterin Lena Borislawowa.

10:35

Die Führung der Russischen Föderation muss für die während des Krieges in der Ukraine begangenen Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden – so der österreichische Außenminister Alexander Schallenberg.

10:49

Mehr als 412 Kinder haben in der Ukraine seit dem Beginn der umfassenden Invasion unseres Staates durch die Russische Föderation gelitten. Davon wurden 158 getötet und mehr als 254 verwundet. Aufgrund der aktiven Feindseligkeiten können die genauen Zahlen nicht festgestellt werden – so Büro des Generalstaatsanwalts der Ukraine.

10:59

In der Oblast Cherson haben russische Soldaten den Bürgermeister von Tawrijsk, Nikolaj Rizak, entführt. Der Zweck der Entführung und die Forderungen der Russen sind derzeit noch nicht geklärt – so die Gebietskörperschaft der Stadt Tawrijsk.

11:22

Die Leichen von 13 Zivilisten wurden in einem der von der russischen Armee befreiten Dörfer in der Nähe von Kyjiw gefunden. Einige von ihnen wurden verbrannt, da die Russen wahrscheinlich versucht haben, die Leichen zu verbrennen – so ein BBC-Korrespondent.

11:30

Gesamte Kampfverluste der russischen Aggressoren in der Ukraine vom 24. Februar bis zum 2. April (ungefähr): 17800 Soldaten; 631 Panzer; 1776 gepanzerte Fahrzeuge; 317 Artilleriesysteme; 100 Mehrfachraketenwerfer; 54 Flugabwehrsysteme; 143 Luftfahrzeuge; 134 Hubschrauber; 1236 Militärfahrzeuge; 7 Militärboote; 76 Kraftstoffbehälter; 87 taktische unbemannte Luftfahrzeuge; 24 Einheiten der Spezialausrüstung; 4 ballistischen Kurzstreckenraketen – so Generalstab der ukrainischen Streitkräfte.

12:13

„In Kyjiw wurden seit Beginn der russischen Invasion 154 Wohnhäuser, 20 Privatgrundstücke, 27 Kindergärten und 44 Schulen beschädigt“ – so Staatliche Verwaltung der Stadt Kyjiw.

12:21

Ukrainische Streitkräfte setzen ihre Offensive fort, während sich die russischen Streitkräfte in der Nähe von Kyjiw zurückziehen. Die russischen Truppen haben sich vom Flughafen Gostomel zurückgezogen, wo es seit dem ersten Tag der umfassenden Invasion Kampfhandlungen gegeben hat – so das Verteidigungsministerium des Vereinigten Königreichs.

12:33

Im besetzten Energodar eröffneten russische Soldaten das Feuer auf Zivilisten, die sich auf dem zentralen Platz versammelt hatten – so das ukrainische Staatsunternehmen Energoatom.

12:54

Zusätzlich zu der offenen Invasion aus dem russischen und weißrussischen Territorium werden die Besatzungstruppen auch auf dem Territorium des nicht anerkannten Gebiets Transnistrien immer aktiver. Das russische Militär könnte Provokationen gegen die Zivilisten provozieren – so die stellvertretende Verteidigungsministerin der Ukraine Hanna Maljar.

13:24

Heute, am 2. April, wurde die Fahne der Ukraine am Kernkraftwerk Tschernobyl gehisst – so die Stadtverwaltung von Slawutytsch (der Stadt, in der die Mitarbeiter des Kraftwerks leben).

14:11

In den letzten 24 Stunden haben die Russen drei Wohngebiete von Charkiw beschossen, und am Morgen haben sie den wichtigsten Stadtpark namens Gorky beschossen. Es gibt Opfer – so der Leiter der regionalen Militärverwaltung von Charkiw, Oleh Sinegubov.

14:17

Nach vorläufigen Informationen wurde der unbewaffnete Journalist und Fotograf Maksim Levin von russischen Soldaten mit zwei Schüssen aus Kleinwaffen getötet – so Büro des Generalstaatsanwalts der Ukraine.

14:55

Russische Truppen haben einen Raketeneinschlag auf den Maxim Gorky Park in Charkiw mit dem Mehrfachraketenwerfersystem Grad vorgenommen. Es waren Menschen im Park, ein Mann wurde verletzt und hospitalisiert. – so Oleh Sinegubov, Leiter der zivil-militärischen Verwaltung von Charkiw

16:00

Zahlreiche feindliche Truppen sind vom Territorium der Russischen Föderation aus in den Bezirk Konotop in der Region Sumy eingedrungen. – Dmitrij Zhivitskij, Leiter der Militärverwaltung der Oblast Sumy

16:45

Raketenangriff auf Lozova in der Oblast Charkiw. Vier Menschen wurden mittelschwer verletzt. – Serhiy Zelensky, Bürgermeister von Lozowa

16:51

Raketenangriff in der Oblast Dnipropetrowsk. Eine Person wurde verletzt, und die örtlichen Bahngleise wurden beschädigt. – Walentin Reznitschenko, Leiter der regionalen Militärverwaltung von Dnipropetrowsk

17:09

In den Monaten des Krieges mit der Russischen Föderation hat der ukrainische Staat bereits rund 10 Milliarden Dollar ausgegeben. – Ukrainisches Finanzministerium

17:32

Fast 2,7 Tausend Menschen sind heute aus der Oblast Luhansk evakuiert worden. – Serhij Haidai, Leiter der Militärverwaltung der Oblast Luhansk

17:55

Russische Truppen haben ein Bezirkskrankenhaus in Balaklija in der Oblast Charkiw beschossen. Etwa 70 Ärzte und Patienten müssen evakuiert werden. – Oleg Synegubow, Leiter der regionalen Militärverwaltung von Poltawa

18:13

Raketenangriff auf die regionale Bauverwaltung in Mykolajiw: 36 tote Opfer für heute. Die Rettungsarbeiten dauern an. – Witalij Kym, Leiter der Militärverwaltung der Oblast Mykolajiw

18:20

Die russischen Besatzer haben drei Raketenangriffe auf die Infrastruktur in Myrgorod gestartet. Vorläufigen Informationen zufolge gibt es keine Verletzten. – Dmitrij Lunin, Leiter der regionalen Militärverwaltung von Poltawa

18:52

Die ukrainischen Strafverfolgungsbehörden haben im vergangenen Monat rund 600 Saboteure verhaftet. – Jewgenij Jenin, Erster Stellvertretender Minister für Innere Angelegenheiten

19:17

Die Bürger von Lozowa in der Oblast Charkiw sind seit dem Raketenangriff ohne Wasser und Strom. – Serhiy Zelenskij, Bürgermeister von Lozowa

19:35

Litauen ist das erste EU-Land, das vollständig auf russisches Gas verzichtet. – Litauisches Ministerium für Energie

19:49

Die russische Ombudsfrau hat die Rechte von ukrainischen Gefangenen verletzt. Sie hat deren Foto ohne Retusche veröffentlicht. – Ljudmyla Denysowa, Menschenrechtsbeauftragte des ukrainischen Parlaments

20:05

Raketenangriff auf die regionale Gebäudeverwaltung in Mykolajiw: 38 tote Opfer bis heute. Die Rettungsarbeiten dauern an. – Staatlicher Notfalldienst der Ukraine

20:15

Raketenangriff auf das Gebäude der Gebietsverwaltung in Charkiw. Die Zahl der Todesopfer ist auf 29 gestiegen. – Oleg Sinegubow, Leiter der regionalen Militärverwaltung von Charkiw

20:23

Mehr als 4,2 Tausend Menschen sind heute aus Mariupol evakuiert worden. – Minister für die Reintegration der vorübergehend besetzten Gebiete der Ukraine Iryna Wereschtschuk

20:35

Die Streitkräfte der Ukraine haben heute Irpin, Butscha, Gostomel und die gesamte Oblast Kyjiw von den russischen Angreifern befreit. – Anna Maljar, Stellvertretende Verteidigungsministerin