Serhii sollte eigentlich im Kreißsaal sein, musste aber stattdessen eine feindliche Panzerkolonne aufhalten

Leutnant Serhii Pantelyuk bereitete sich auf die Geburt seines Kindes vor, doch im letzten Moment musste er einen feindlichen Angriff in der Region Tschernihiw abwehren.

Die russischen Besatzer trafen sein Kampffahrzeug, und er erlitt eine schwere Beinverletzung. Der Verteidiger starb im Krankenhaus, als seine erste Tochter Milana das Licht der Welt erblickte. Seine neugeborene Tochter wird ihren Vater, einen Helden der Ukraine, nie kennenlernen.