To Defenders of Freedom

Olja bietet Menschen in Kyjiw eine Unterkunft und kocht für sie

„Am 24. Februar bin ich davon aufgewacht, dass mein Handy die ganze Zeit klingelte und piepste: ‚Der Krieg hat begonnen,‘ stand in den Nachrichten. Ich wohne in der Wohnung über meinem Café. Ich rief sofort meine Mutter, Freundinnen und Kolleginnen an und lud sie zu mir ein. Ich beschloss, dass ich nirgendwo hingehen, sondern hierbleiben und alles tun werde, was in meiner Macht steht.

Seitdem haben sich 45 Menschen bei mir eingefunden, darunter sind zehn Kinder, außerdem acht Hunde und fünf Katzen. Die Bewohner:innen sind zwischen zwei und 68 Jahren alt. Meine Mutter kocht die ganze Zeit für uns – ihre Hausmannskost tröstet uns alle und hebt die allgemeine Stimmung.“

Quelle: Leute von Kyjiw

https://en.zhyteli.org/

Mehr erfahren