To Defenders of Freedom

Mykyta verteidigt seine Heimatstadt Kyjiw in den Reihen der Territorialverteidigung

Vom 24. bis 26. Februar sollte ich ein großes Fotoshooting im Ukrainischen Ministerium für Infrastruktur haben. Mit dem verdienten Geld wollte ich mir eine Kampfausrüstung kaufen.

In den letzten vier Tagen bekamen wir Waffen und Schutzwesten – was immer gerade verfügbar war. Wir sind auf Patrouille.

Als der Krieg 2014 begann, hatte ich nicht die Eier, mein Land zu verteidigen. Aber jetzt habe ich mir vorgenommen, wenn so eine Scheiße passiert – also eine umfassende Invasion – mein Land zu verteidigen; koste es, was es wolle.

Quelle: Humans of Kyiv

Mehr erfahren