Filmproduzent Dmytro Rewnjuk rettet Haustiere in Kyjiw

Früher arbeitete er in einem Produktionsstudio, heute rettet er ausgesetzte Haustiere in Kyjiw.

Dmytro, seine schwangere Frau und seine Kolleg:innen suchen Hunde und Katzen in verlassenen Wohnungen. Sie sind insgesamt fast 30 Personen. Einige Tiere wurden mit einem kleinen Vorrat an Futter und Wasser in den Häusern zurückgelassen, weil ihre Besitzer:innen dachten, sie würden bald zurückkehren.

„Die Gefühle und Reaktionen des geretteten Hundes haben mich geradezu beflügelt. Zum ersten Mal während des Krieges spürte ich Freude in mir und kein Gefühl von Müdigkeit.“