Der neunjährige Maxym hat zum zweiten Mal in acht Kriegsjahren sein Zuhause verloren

Der kleine Junge am Klavier ist Maxym aus Awdijiwka in Donezk. Wegen des russischen Angriffs musste er bereits zum zweiten Mal in seinem Leben vor Angriffen und Raketen fliehen. Diesmal fand er mit seiner Mutter und seinem jüngeren Bruder im Les-Kurbas-Theater in Lwiw Zuflucht. Hier hat die Bevölkerung einen Unterschlupf für die Kriegsflüchtlinge eingerichtet.

Foto: Danylo Pawlow