Der Gynäkologe Jurij German hilft Frauen bei der Entbindung im Keller des Krankenhauses von Cherson

In Cherson, einer Stadt, die vom Feind eingekesselt ist, verstecken sich Frauen, die in den Wehen liegen, im Keller des örtlichen Krankenhauses. Hier erhalten sie Hilfe von Jurij und seinen beiden zehnjährigen Söhnen. Jurij versorgt neugeborene Ukrainer:innen, hilft Frauen nach der Geburt und unterstützt Schwangere. Trotz der schwierigen Situation scherzt Jurij auf seiner Facebook-Seite immer noch: „Ich hätte nie gedacht, dass ich unter solchen Bedingungen Babys entbinden und meine Söhne so früh zu Geburtshelfern ausbilden würde.“

Jurij, halte durch!