Zurück
11/03/2022
Fünftägige Gefangenschaft

Die russischen Besatzer entführen den Bürgermeister von Melitopol der sich weigert mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Photo: Ivan Fedorov's Facebook
Foto: Facebookseite von Ivan Fedorov

Am hellichten Tag entführten die russischen Besatzer Bürgermeister Ivan Fedorov aus einem humanitären Zentrum wo er versuchte seinen Mitbürgern zu helfen.

rally in Melitopol
Foto: Mit freundlicher Genehmigung des stellvertretenden Leiters des Präsidialamts, Ukraine

Präsident Selenskyj sagte damals: « Der Bürgermeister von Melitopol lebt noch. Er wird jedoch gefoltert weil er nicht sagen will, dass er sich freut, die russischen Behörden zu sehen. »

Glücklicherweise wurde Bürgermeister Fedorov am 16. März aus der russischen Gefangenschaft entlassen und sicher nach Saporischschja transportiert.

Fedorov ist nicht der einzige, der von den Besatzern in der Stadt entführt wurde. Dasselbe geschah mit der Koordinatorin der Proteste Olga Gaisumova, der Abgeordneten des Regionalrats von Saporischschja, Leyla Ibragimova und dem Vorsitzenden des Bezirksrats, Serhiy Priyma.

Mehr erfahren