30/07/2022
7 Tote, 19 Verletzte

Die Russen warfen Streubomben auf eine Haltestelle der öffentlichen Verkehrsmittel in Mykolajiw

Beschädigte Haltestelle nach der Tragödie. Foto von Oleksandr Sienkevych

Am 29. Juli um 9.45 Uhr beschoss das russische Militär das Wohnviertel von Mykolajiw mit Streubomben. Die Explosionen fanden in der Nähe einer Haltestelle für öffentliche Verkehrsmittel statt. Fünf Menschen starben auf der Stelle, darunter zwei Hunde mit ihren Besitzern, und zwei weitere Männer starben am nächsten Tag im Krankenhaus.

“Diese Menschen waren unterwegs zu ihren Angelegenheiten. Einige sind an einem Fußgängerübergang, andere an einer Haltestelle der öffentlichen Verkehrsmittel gestorben. All diese Menschen sind Zivilisten: alt und jung. Kein militärisches Objekt wurde beschädigt. Ich weiß nicht, was sie damit bezwecken wollten”, sagte der Bürgermeister von Mykolajiw, Oleksandr Sienkevych. 

Neunzehn Menschen brauchen medizinische Hilfe, nachdem sie betroffen worden waren.

In der Nacht zum 30. Juli beschossen die Russen außerdem Häuser in zwei Bezirken von Mykolajiw mit Tornado-S-Mehrfachraketenwerfern: Dabei wurde eine Person getötet und sechs weitere verletzt.

Mehr erfahren

09/10/2022
13 Tote, 89 Verletzte (die genaue Zahl wird ermittelt)

Die Russen beschossen das Wohngebiet von Saporischschja

Mehr lesen
30/09/2022
32 Tote, 118 Verletzte

Russische Streitkräfte beschießen einen humanitären Konvoi in Saporischschja

Mehr lesen
11/09/2022
4 Tote, 3 Verletzte

Russen zielten auf die Strominfrastruktur in der Nähe von Charkiw und verursachten Stromausfälle in mehreren Regionen

Mehr lesen
Chaplyne train station
24/08/2022
25 Tote, 31 Verletzte

Die Russen haben einen Raketenangriff auf den Bahnhof in der Region Dnipropetrowsk begangen

Mehr lesen
prison in Olenivka,
29/07/2022
Mehr als 50 Tote, die Zahl der Verletzten unbekannt (die genaue Zahl wird ermittelt)

Massenmord der ukrainischen Kriegsgefangenen im vorübergehend besetzten Oleniwka

Mehr lesen
14/07/2022
26 Tote (darunter 3 Kinder), über 200 Verletzte

Die Russen feuerten Raketen auf das Zentrum von Winnyzja

Mehr lesen